Klebeanleitung für Aufkleberbögen mit Transferfolie


Danke, dass Du dieses Produkt gekauft hast oder eventuell noch kaufen möchtest! Damit Du auf jeden Fall viel Freude daran hast, gebe ich Dir ein paar Tips zum Gebrauch und Handhabung.

Bei Aufklebern, die entweder sehr groß (z.B. Sterntaler) oder sehr komplex sind (z.B. Weihnachtsbogen) verwendet man zum Aufbringen eine Hilfsfolie, die Transferfolie. Das ist die matte, milchige Folie, die oben über dem Motiv klebt. Das Motiv selber klebt auf dem Trägerpapier, das ist das papierartige, dickere Material unter dem Motiv. 

Die Aufkleber sind aus einer hochwertigen Vinylfolie gefertigt. Sie haften auf so ziemlich allen glatten Untergründen sehr gut und langhaltend. Wichtig ist, dass der Untergrund sauber, trocken und fettfrei ist. Dann brauchst Du zur erfolgreichen Verklebung eigentlich nur noch ein wenig Geschick. 😊

Aufkleben deines Motivs 

Wenn Du einen Aufkleberbogen mit verschiedenen Motiven hast, wähle Dein Motiv und schneide es mit einer Schere großzügig aus. 

Wenn Du ein Vollmotiv hast, dann geh direkt zum nächsten Schritt.

Die Stelle, wo das Motiv landen soll muss zuerst gereinigt werden. Es sollte vor allem staub- und fettfrei sein.

Jetzt das Motiv umdrehen und das Trägerpapier vorsichtig in einem spitzen Winkel abziehen. Gehe dabei sehr behutsam vor und achte darauf, dass wirklich alle Teile des Motivs auf der Transferfolie haften bleiben. Lass Dir dafür ruhig Zeit. 😌

TIPP: Bei sehr filigranen Motiven beginne am besten an der einfachsten Stelle (bei den Blumen z.B. der Stängel) und ziehe in Richtung der komplexeren, feineren Stellen (z.B. Blüte) hin ab.

Jetzt haftet Dein Motiv auf der Transferfolie. Nun das Motiv positionieren und versuchen mit Hilfe der Transferfolie knickfrei an der gewünschten Stelle anzubringen. Fest andrücken, evtl. mit einem Rakel, einer alten Scheckkarte oder einem Teigschaber nachhelfen und eventuelle Blasen zum Rand hin ausmassieren.

Transferfolie wieder in einem spitzen Winkel abziehen. Dabei am besten wieder an einer Stelle beginnen, die nicht so filigran ist.

Wenn Du das alles beachtest, Dir ein wenig Zeit nimmst und Geduld hast, dann wird es Dir gelingen Dein Glas, Fenster oder Spiegel mit Deinem gewählten Motiv ganz hervorragend in Szene zu setzen. Und selbst wenn bei den ersten kleineren Motiven nicht alles perfekt läuft, denk dran:

Übung macht den Meister! Viel Spaß mit Deinen Aufklebern!

Deine Sabrina 💕

P.S. Schau auch gerne auf meinem Instagram-Kanal vorbei, da habe ich ein Story-Highlight erstellt:

Aufkleber anbringen - Story Highlight auf Instagram

 

Klebeanleitung 1.1 - Stand: 01/2022 | © 2021 - Tobias von Wohnen auf dem Land